Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Webpräsenzen.

Durch die Nutzung selbiger erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Das Kinderdorf Pöttsching im Burgenland widmet sich der Integration von sozial extrem gefährdeten Kindern. Mit viel Geduld und gezielten Therapiemaßnahmen soll den Kindern und Jugendlichen geholfen werden, ihre belastenden Erlebnisse zu überwinden.

Die Kinder leben im Kinderdorf in sozial-pädagogischen Wohngemeinschaften mit 8 bis 10 Kindern. Ab dem 14. Lebensjahr steht den Kindern das Jugendhaus zur Verfügung, in dem versucht wird, einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Selbstständigkeit zu lernen. Nach der Zeit im Kinderdorf können die jungen Erwachsenen dann das Angebot der Startwohnungen nutzen, die sich noch in der näheren Umgebung des Kinderdorfes befinden.

Gruppenfoto Kinderdorf Pöttsching

Die Besuche von Furries For Kids sind grandios und bei den Kindern blieb jedes Mal eine große Sehnsucht nach mehr. Ich möchte meine höchste Wertschätzung aussprechen, denn dieses Vorhaben ist mehr als nur helfen. Es unterstützt die therapeutische Arbeit mit unseren Kindern und ich möchte behaupten es ist sogar das Wichtigste, was wir unseren Kindern in der heutigen Zeit geben können, dass Freude nicht durch Besitz von materiellen Gütern kommt, sondern gemeinsam erlebt werden kann, dass Fantasie, Wunder, Spiel und Abenteuer ... wieder in den Vordergrund gerückt wird. Angela Hartl, Direktorin Kinderdorf Pöttsching